Geranien: Tipps und Tricks zur Pflege

1. Juni 2016

Lange Zeit galten Geranien als altbacken und langweilig, aber ihr unermüdlicher Blühwille und ihre Unkompliziertheit machen sie zu unseren Lieblingen des Sommers. Auf dem Markt haben wir uns neue Sorten geholt und möchten euch heute unsere Geranien Tipps und Tricks zur Pflege verraten.

Geranien: Vielfalt an Wuchsformen

Diese Schönheit mit den zartrosa Blüten gehört zu den Hängegeranien. Bald schon werden sich ihre Blütenranken meterlang über den Rand des Pflanzgefäßes ausbreiten. Hängegeranien eigenen sich deshalb besonders gut für Balkonkästen und Blumenampeln, die in luftiger Höhe montiert sind. Ein perfekter Platz wäre auch ein Hängebord, das ihr an eurer Terrassenwand angebracht habt oder die Steinmauer an der Gartengrenze.

Geranien1

Natürlich haben wir die Gartenschürze passend zur Blütenfarbe ausgesucht … nein, natürlich nicht! … aber ist es nicht erstaunlich, wie hübsch man sich mit der Gartenschürze Roses inmitten der Pflanzen macht? Von euren Kommentaren wissen wir, dass sich die meisten von euch die ältesten und ausgeleiertsten – aber ohne Frage sehr bequemen – Klamotten zur Gartenarbeit anziehen.

Aber wieviel inspirierender ist es doch, wenn man sich solch ein hübsches und zudem praktisches Teil überziehen kann! Unsere Schürze schützt die Kleidung darunter und bietet in ihren aufgesetzten Taschen viel Platz für Gartenschere und Aufbindeschnur, die man bei der Pflanzenpflege ständig zur Hand haben sollte. Syl hat sich dazu unsere mustergültig passenden Jätehandschuhe angezogen, um ihre zarten Fotografinnenhände zu schonen 🙂

Geranien3

Diese Geranienschönheit namens ‚Apple Blossom‘ hält sich blütenmäßig zwar noch vornehm zurück, aber ihr nostalgischer Charme machte sie für uns unwiderstehlich. Ihre gefüllten Blüten besitzen tatsächlich das zarte Rosa von Apfelblüten. Wie man auf dem Bild sieht, gehört sie zur Gruppe der aufrecht wachsenden Geranien. Diese kann man im Kasten und Topf natürlich mit anderen Balkonblumen kombinieren. Aber wir haben für sie einen eigenen, schlichten Tontopf reserviert.

Tipps und Tricks zur Pflege: Gießen und düngen

Um die ursprünglich in Südafrika beheimateten Geranien gesund und blühfreudig zu halten, sind eine gleichmäßige Wasser- und Nährstoffversorgung die wichtigsten Pflegemaßnahmen. Am besten gießt man die Geranien abends. Achtet darauf, dass ihr direkt auf die Erde gießt und nicht über die Blätter, denn dadurch könnten sich sonst Blattkrankheiten ausbreiten. An sehr heißen Tagen sollte man schon morgens zur Gießkanne greifen, wenig bringt es hingegen in der Mittagszeit, da dann das Wasser sofort wieder verdunstet.

Die dauerblühenden Geranien sind auf eine regelmäßige Nährstoffzufuhr angewiesen. Faule Gärtner wie wir mischen gleich bei der Pflanzung einen Langzeitdünger oder sogenannten Depotdünger unter die Erde, der die Pflanzen über Wochen versorgt. Als Alternative mengt man alle zwei Wochen dem Gießwasser einen Flüssigdünger bei. Achtet bitte genau auf die Dosierungsempfehlungen des Herstellers, denn zuviel Dünger schadet den Geranien ebenso wie zuwenig.

Geranien2

 

Tipps und Tricks zur Pflege: Ausputzen nicht vergessen!

Damit die Geranien in Blühlaune bleiben, gibt es einen einfachen Trick: entfernt regelmäßig die verwelkten Blütenstiele, das spart der Pflanze Kraft und regt sie zur Bildung neuer Blüten an. Bei Geranien geht das eigentlich ganz einfach, indem man die Blütenstiele entgegen ihrer Wuchsrichtung ausbricht. Gleiches gilt übrigens auch für verwelkte oder verfärbte Blätter. Falls es doch nicht so einfach geht, nimmt man eine Schere zur Hand. Sehr empfehlenswert ist unsere Ernteschere in Rosa. Ihre spitz zulaufenden Schneiden verhindern, das man aus Versehen intakte Blätter oder Blüten verletzt.

Schere

 

Habt ihr auch eine Lieblingsgeranie? Oder einen besonderen Pflegetipp? Dann verratet ihn doch, wir würden uns freuen!

Karin & Syl

 

 

Merken

Artikel teilen:Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest

Kommentare

  1. Hallo Ihr Lieben,
    was für eine wunderschöne Farbe der Geranien !!! Ich finde diese herrliche Sommerblume gar nicht altbacken. Ich habe sie in Hängetöpfen , die ich in einfach an die Hauswand gelehnte Rankgitter eingehängt habe. Euer Blog ist ganz wundervoll. Komme jetzt gerne öfter vorbei ♥♥♥
    Viele Lieblingslandgrüße schickt Euch Petra ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.