Fruchtige Beeren-Schnitten

10. Juni 2017

Schwupps, ist der Sommer da! Wie schön, alles grünt und blüht und endlich gibt es wieder frische Beeren aus regionalem Anbau. Wir haben daraus fruchtige Beeren-Schnitten zubereitet, die tausendmal besser schmecken als jeder Müsliriegel, den man im Laden kaufen kann – Versprochen! Und die Zubereitung ist wirklich ein Kinderspiel.

Fruchtige Beeren-Schnitten: Zutaten

  • 300 g gemischte Beeren z.B. Erdbeeren, Himbeeren und Brombeeren
  • 120 ml Ahornsirup oder Agavensaft
  • 2 mittlere reife Bananen
  • 400 ml Kokosmilch aus der Dose
  • 100 g Haferflocken und fein gehackte Nüsse
Fruchtige Beeren-Schnitten: Zutaten in Form
Die frischen Beeren machen einen schon beim Zubereiten Appetit!

Fruchtige Beeren-Schnitten: Zubereitung

Beeren waschen, schneiden und 200 g davon in eine Ofenform geben und mit der Hälfte (60 g) des Ahornsirups bzw. Agavensafts vermischen. Bei 180 Grad 15 Minuten lang im Backofen garen, danach gut abkühlen lassen. Die restlichen Beeren beiseite stellen.

Die Bananen in Scheiben schneiden, die Kokosmilch sowie 60 ml Ahornsirup / Agavensaft in einen Behälter geben und alles gut miteinander pürieren, bis eine geschmeidige Creme entsteht.
Die Creme in eine Form von etwa 20 cm Breite füllen und die abgekühlten Beeren dazu geben und marmorieren. Die restlichen Beeren drauf verteilen.

Den Mix aus Haferflocken und fein gehackten Nüssen vorbereiten und über die Creme streuen. Alles 4 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen und danach in handliche Streifen schneiden.

Fruchtige Beeren-Schnitten: Haferflocken-Nuss-Mischung
Haferflocken und Nüsse machen alles knackig!

Neu von GardenGirl: Praktische Ernteschürze

Zugegeben, für so zarte Früchte wie Erdbeeren oder Himbeeren ist unsere neue Ernteschürze ungeeignet, aber wenn ihr schnell ein paar Salatzutaten und Kräuter aus dem Gemüsegarten holen möchtet, ist sie einfach genial. Man kann das Erntegut einfach in den großen Beutel vorne verschwinden lassen und hat dann wieder die Hände für weitere Arbeiten frei.

Fruchtige Beeren-Schnitten: Ernteschürze
Die GardenGirl Ernteschürze ist praktisch wie ein Kängurubeutel!

Juni-Gartenkalender

  • Hortensien gießen: Die schönen Blütensträucher mit den blauen, rosafarbenen, violetten oder weißen Blütenbällen sind wahre Wasserschlucker. Vor allem an heißen Sommertagen, macht ihr Laub schnell schlapp, deshalb sollte man am besten morgens und abends gießen.
  • Rasen pflegen: Dem Gras kann man jetzt tatsächlich beim Wachsen zusehen. Wer Wert auf einen gepflegten grünen Teppich legt, sollte deshalb mintestens einmal wöchentlich zum Mäher greifen und die Länge auf 3-4 cm stutzen. Jetzt ist auch der ideale Zeitpunkt, um nochmals Langzeitdünger mit dem Streuwagen oder von Hand auszubringen.

Wir wünschen euch fröhliches Ernten in Eurem Garten,
Eure Gardengirls

Merken

Merken

Merken

Merken

Artikel teilen:Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest