Frische Kräuter ziehen

2. Januar 2017

Die Feiertage sind vorbei. Zurück bleibt ein sattes Gefühl: Man hat viel Zeit mit Familie und Freunden verbracht. Und die meiste Zeit gut und viel zu viel gegessen. Viele von uns nehmen sich deshalb zum Jahreswechsel den Vorsatz, im neuen Jahr gesünder und grüner zu essen. Wir finden: Frische Kräuter ziehen ist ein guter Anfang.

Zum Glück findet man jetzt in Gärtnereien und Gartencentern vorgezogene Kräuter, die man problemlos Zuhause auf der Fensterbank kultivieren kann. Und hat man die grünen Würzstängel stets parat, inspirieren sie uns oft von ganz alleine zu leckeren Gerichten.

Frische Kräuter ziehen: Das brauchen sie

Im Winter ist vor allem eines Mangelware: Licht! Deshalb solltet ihr den Töpfen einen Platz ganz nah am Fenster geben. Ideal sind Fenster, die nach Osten oder Westen ausgerichtet sind oder Nordfenster. An Südfenstern kann es für die Kräuter an sonnigen Tagen stressig werden, da Wärme und Licht für ein trockenes Klima sorgen. In diesem können sich Schädlinge wie Rote Spinne und Schildläuse rasch vermehren.

Frische Kräuter ziehen: Töpfe und Katze
Kräuter lieben einen Platz am Fenster – und Tiger auch!

Frische Kräuter ziehen: Pflegemaßnahmen

In der Wohnung ist es auch im Winter warm, so dass die Kräuter laufend Wasser verdunsten und auf regelmäßige Gießgaben angewiesen sind. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass ordentliche Wassergaben zweimal die Woche, den Grünpflanzen richtig gut tun. Wir nehmen ihre Töpfe dazu aus den Übertöpfen und halten sie im Spülbecken unter den fließenden Wasserhahn, bis sich die Erde richtig mit Wasser vollgesogen hat. Kurz abtropfen lassen und danach wieder in den Übertopf stellen.

Wenn ihr frische Würze braucht, schneidet ihr am besten ganze Stängel direkt am Stielansatz ab. Unsere Gardengirl Ernteschere mit ihren spitz zulaufenden Klingen ist dafür ein idealer Helfer.

Frische Kräuter ziehen: Kräuter in Holzkasten und Ernteschere
Mit unserer pinkfarbenen Ernteschere kann man die Kräuterstängel ganz bequem ernten

Frische Kräuter ziehen: Originelle Pflanzgefäße

Zugegeben, man findet wunderschöne und originelle Pflanzgefäße zum Kaufen, aber selbst gemacht, sind sie nochmals etwas ganz Besonderes. Für den „Kitchen“-Kasten haben wir ein einfaches Holzregal aus dem Baumarkt mit weißer Farbe lasiert und von Hand den Schriftzug aufgepinselt. Diesen Part hat Syls künstlerisch begabter Mann übernommen. Wenn ihr keine so ruhige Hand habt, schaut euch doch mal nach passenden Schablonen um oder druckt einen Schriftzug auf dünnes Papier aus, das ihr dann mit Serviettentechnik auf den Kasten übertragt.
Damit der Holzkasten nicht durchfeuchtet, haben wir ihn mit Folie ausgeschlagen, bevor die Töpfe mit Thymian und Oregano einziehen durften.
Das Töpfchen mit Lorbeer hat einen Keramikkrug als Übertopf bekommen, dessen Grün perfekt mit seinen ledrigen Blättern harmoniert.

Frische Kräuter ziehen: Kräuter im Kasten und Gardengirl Kalender
Es ist Januar sagt unser Gardengirl Kalender an der Wand

Verlosung unseres Gardengirl Kalender 2017

Wir haben noch einige Gardengirl Kalender auf Lager und dürfen hier auf dem Blog nochmals zwei Exemplare verlosen.
Wenn ihr einen der Kalender gewinnen möchtet, hinterlasst bitte unter diesem Post einen Kommentar und verratet uns, welche Kräuter ihr am liebsten auf der Fensterbank zieht.

Viel Glück bei der Auslosung wünschen euch
Eure Gardengirls

Gartenkalender 2017: Cover
Noch zu haben: Unser Gardengirl Wandkalender für 2017

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Artikel teilen:Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on Pinterest

Kommentare

  1. Hallo liebe gardengirls ♥
    Kräuter sind in meiner Küche immer zu finden. Auf jeden Fall ein Topf mit frischem Basilikum. Derzeit tummeln sich aber auch Rosmarin und Thymian auf der Fensterbank. Euer Kalender würde sich auf der Wand daneben sicher gut machen, also hüpfe ich mal schnell ins Lostöpfchen 😉 Die Idee mit der Kräuterkiste finde ich übrigens sehr genial ♥
    Viele Lieblingslandgrüße von Petra ♥

  2. Liebe Gardengirls,
    ich nutze am liebsten Basilikum, der verfeinert Tomate Mozzarella, die Gemüsepfanne, das Brot und und und.
    Neu entdeckt habe ich den afrikanischen Rosmarin und für frischen Tee oder Soßen macht sich eine Minze auch gut.
    Liebste Grüße und einen guten Start ins Jahr wünscht Luisa

  3. Hallo,

    ich habe die Klassiker Petersilie und Schnittlauch auf der Fensterbank stehen. Dies Jahr möchte ich auch noch Basilikum dazu ziehen und einen Currybaum.

    Viele Grüße
    Judith

  4. Hallo gardengirls, ein gesundes neues und hoffentlich auch friedliches jahr für alle.
    Ich hoffe auch als gardenboy darf man einen Kommentar hinterlassen.
    da ich Tomaten und Mozzarella liebe gehört natürlich auch Basilikum zu meinen Lieblingskräutern. Gern säe ich auch Kresse auf ein „Wattebett“ oder Küchentuch, macht sich gut auf einer Butterstulle mit etwas Salz. Euer Wandkalender wäre auch Zierde meiner Küchenwand, vielleicht klappts ja.
    Grüner Daumen hoch

  5. Hallo gardengirls,
    ich finde euren Blog sehr inspirierend und freue mich immer über eure tollen Ideen und Neuigkeiten.
    An Kräutern habe ich meistens Petersilie, Basilikum und Schnittlauch auf der Fensterbank.
    Da ich zur Zeit noch keinen Küchenkalender für 2017 habe, würde ich mich sehr über euren Kalender freuen und hüpfe mal schnell in den Lostopf!
    Ganz liebe Grüße aus Nordhessen
    Birgit die Stricklilly mit der bunten Wolle 🙂

  6. Huhu liebe Gardengirls,
    im Sommer liebe ich meine Kräuterspirale im Garten, die reichhaltig mit allen möglichen Kräutern und Chilipflanzen befüllt ist. Die Idee mit der Kräuterkiste auf der Fensterbank im Winter finde ich super, ich würde mir auf jeden Fall Petersilie und Schnittlauch hinstellen. Rosmarin habe ich noch im Garten. Im Frühjahr könnte man die Petersilie und den Schnittlauch auch wieder nach draußen setzen.
    Euer Gartenkalender gefällt mir sehr gut. Tolle Fotos! Ich würde mich sehr freuen, wenn ich einen gewinnen würde.
    Auf ein neues tolles Gartenjahr! Die Planung der Beete beginnt ja jetzt schon. 😉
    Liebe Grüße
    Biene

  7. Ich habe immer Schnittlauch und Kerbel im Angebot – Rosmarin, Thymian, Salbei, etc. kann ichnzum großen Teil noch von draußen holen. Und jetzt möchte ich noch Ingwer auf der Fensterbank anbauen – mal seh’n, ob’s klappt! Und gewinnen möchte ich natürlich auch gerne!

  8. Liebe GardenGirls, solch schönen Kalender würde ich wirklich gerne gewinnen wollen. Auf meiner Fensterbank bzw. in einem Regal am Balkonfenster ziehe ich im Winter Sonnenblumengrün, Gerstengras (aus dem ich den Saft presse), Rettichgrün und Peterlilie. Da der Winter in der freie Natur kaum grüne essbare Pflanzen hervorbringt, ist dieses grüne Regal mein Vitalstoff- und Lichtspender.

    Herzliche Grüße aus Dresden von Elke

  9. Zur Zeit tummeln sich Sprossen wie Alfalfa, Bockshornklee und Kresse auf meiner Küchen Fensterbank. Rechts davon hängt passend dazu bereits der bunte Garden Girl Kalender, den ich mir selbst geschenkt habe, aber meiner Schwiegermutter würde ich mit einem weiteren Kalender eine Riesen Freude machen 😉 glg Claudia

Kommentare sind geschlossen.